Wasser
Wasserverluste
Digitalisierung
Datensicherheit

IFAT 2024 in München

Von 13. bis 17. Mai ist Kamstrup mit dem Schwerpunkt Digitalisierung in der Wasserwirtschaft Aussteller auf der IFAT in München.

Mehr über die IFAT

Die IFAT ist Weltleitmesse für Umwelttechnologien und findet von 13. bis 17. Mai in München statt. Als Lösungsplattform und Netzwerkveranstaltung zugleich bringt sie die wichtigsten internationalen Branchenvertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Die IFAT München ist die größte Fachmesse für die Bereiche Wasser, Abwasser, Recycling und Kommunaltechnik.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Sie finden uns auf unserem bekannten Platz in der Messehalle C1 – Mess- Steuer- und Regelungstechnik / Analyse- und Labortechnik, Stand 400. Unser motiviertes Team freut sich auf einen regen Austausch mit Ihnen.

"Wir freuen uns schon sehr auf die diesjährige IFAT. Die Messe bietet uns eine hervorragende Gelegenheit, unsere innovativen Lösungen und Technologien zur Digitalisierung in der Wasserwirtschaft einem breiten Fachpublikum vorzustellen. Es ist jedes Mal aufs Neue eine ideale, internationale Plattform, um potenzielle Kunden zu treffen und Partnerschaften zu knüpfen."

– Per Trøjbo, Vice President, Sales, Water

On (Green) Stage

Besuchen Sie uns am Donnerstag, den 16. Mai 2024, von 15:30 bis 15:50 Uhr auf der Green Stage und entdecken Sie, wie Hauswasserzähler dazu beitragen können, die kostbare Ressource Wasser zu schützen. Wir präsentieren Ihnen die flowIQ® 2200 Wasserzähler, eine effiziente Lösung zur Erkennung von Leckagen in Hausanschlüssen sowie in Hausanschluss- und Versorgungsleitungen. Erfahren Sie außerdem mehr über die sichere Datenübertragung mit TLS-Verschlüsselung über LoRaWAN, ein gemeinsames Projekt von Gelsenwasser, PHYSEC und Kamstrup. Lassen Sie sich inspirieren und informieren Sie sich!

Live-Seminare – Registrieren Sie sich jetzt

Tauchen Sie gemeinsam mit PHYSEC und Kamstrup in unsere interessanten Seminare ein, die sich auf die Digitalisierung in der Wasserwirtschaft sowie die datenschutzkonforme LoRaWAN-TLS-Technologie konzentrieren.

Unter der Leitung von Branchenexperten finden täglich zwei verschiedene Live-Seminare zwischen Dienstag, 14.05. und Donnerstag 16.05. statt. 
Erfahren Sie mehr über Themen wie Sicherheit, Skalierbarkeit sowie die Zukunft der Messgerätetechnologie.

Im Seminar „Digitalisierung in der Wasserwirtschaft“ erhalten Sie Einblicke in die Zukunft der Messgerätetechnologie, erfahren Gründe für eine Digitalisierung in der Wasserwirtschaft und vertiefen Ihr Verständnis für Datenschutz und -sicherheit. Zudem zeigen wir Ihnen einfach dargestellt, wie die TLS Technologie im Einsatz mit LoRaWAN funktioniert.

Das zweite Seminar „Digitalisierung in der Wasserwirtschaft (technischer Fokus)“ richtet sich an technisch interessierte Anwender, die eine detaillierte Kenntnis über Datenschutz und -sicherheit sowie die TLS-Technologie erlangen möchten.

Termine:

1) Digitalisierung in der Wasserwirtschaft:

  • Dienstag, 14.05.2024, 16:15 – 17:00 h
  • Mittwoch, 15.05. 2024, 10:30 – 11:15 h
  • Donnerstag, 16.05.2024, 14:00 – 14:45 h

2) Digitalisierung in der Wasserwirtschaft (technischer Fokus):

  • Dienstag, 14.05.2024, 10:30 – 11:15 h
  • Mittwoch, 15.05. 2024, 14:30 – 15:15 h
  • Donnerstag, 16.05.2024, 11:00 – 11:45 h

Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit, von den Branchenführern zu lernen und sich mit anderen Fachleuten zu vernetzen. Wenn Sie dabei sein wollen, schicken Sie eine Mail an MarketingDACH@kamstrup.com mit Ihrem Wunschdatum.

Treffen Sie PHYSEC bei uns am Stand

Als eines unserer Schwerpunktthemen präsentieren wir auf der IFAT den Ultraschall-Wasserzähler mit LoRaWAN-TLS-Technologie. Gemeinsam mit der PHYSEC GmbH und der GELSENWASSER AG haben wir einen einen elektronischen Ultraschall-Wasserzähler entwickelt, bei dem die Datenübertragung nach einem der höchsten Sicherheitsstandards mit TLS-Verschlüsselung
über LoRaWAN erfolgt.

Die PHYSEC GmbH ist ein junges Deep-Tech Unternehmen aus Bochum. Als Ausgründung des renommierten Bochumer Horst Görtz Instituts für IT-Sicherheit (HGI), betrachten sie IoT-Sicherheit ganzheitlich aus der Perspektive der Forschung, der Regulierungsbehörden und der Industrie. Das Unternehmen entwickelt Schlüsseltechnologien, notwendig zur vollständigen Entfaltung der mächtigen Potenziale des neuen Technologieparadigmas.

PHYSEC GmbH logo
PHYSEC GmbH logo

Vielleicht von Interesse …