USB Meter Reader zur einfachen, schnellen Auslesung von Wärme- und Kältezählern

Auslesegerät im Taschenformat
Sogar inklusive Powerbank passt der USB Meter Reader bequem in eine Jackentasche. Somit lässt er sich problemlos überall hin mitnehmen, wenn Sie die Energiezähler auslesen. Innerhalb von Sekunden werden die Verbrauchsdaten empfangen und dann einfach zu einem PC übertragen. Die Software kann von der Kamstrup-Website heruntergeladen werden.

Der Aufwand für diese einfache und schnelle Lösung ist minimal, denn jeder USB Meter Reader kann bis zu 200 Wärmezähler auslesen.

Flexibel und einfach anzuwenden
Ein oder mehrere USB Meter Reader werden verwendet

Jeder Zähler wird im PC-Programm angelegt, indem Sie die Zählernummer und gegebenenfalls die Installationsadresse eingeben. Falls mehrere USB Meter Reader in einem System genutzt werden oder viele Energiezähler vorhanden sind, lassen sie sich gruppieren und einem bestimmten USB Meter Reader zuweisen.

Davon profitieren Vermieter und Gebäudeverwalter, die sich um Mehrfamilienhäuser kümmern, denn jeder Wohnblock lässt sich einem USB Meter Reader zuordnen. Die Zählerliste wird auf den USB Meter Reader via PC übertragen. Dies ist auch drahtlos bei Anschluss an die USB-Stromversorgung möglich.

Dieser Datenaustausch erfolgt schnell und automatisch. Dabei können die Daten in einer Reihe von Formaten exportiert und so entsprechend den Kundenanforderungen angezeigt und genutzt werden.

Diese mobile Lösung für die Zählerauslesung umfasst alles – von der Auslesehardware bis zu einem benutzerfreundlichen Zählerdatenmanagementsystem.

Benötigen Sie weitere technische Dokumentationen?

Folgen Sie dem unten angeführten Link und laden Sie sich Datenblätter, Installations- und Benutzerhandbücher, technische Beschreibungen, Broschüren etc. herunter.

Kostengünstige und benutzerfreundliche Zählerauslesung

Der USB Meter Reader ist eine kostengünstige, schnelle und wirtschaftliche Lösung für die mobile Zählerauslesung. Damit lassen sich über nur ein Tool verschiedene Zählertypen auslesen. Die Lösung eignet sich daher ideal für Vermieter und Gebäudeverwalter sowie überall dort, wo die Zähler nur schwer manuell ausgelesen werden können.

Lesen Sie das Fallbeispiel des deutschen Wärmeversorgers aus Münster.

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Ich benötige

Ich würde gerne

Ich möchte ein

1 2 3 4 5 6

Das könnte Sie auch interessieren...