Sind Sie bereit für die DSGVO?

Erfahren Sie, wie die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Datenschutzanforderungen verschärft. Lesen Sie auch, wie die DSGVO Ihre Verantwortung im Rahmen Ihres Umgangs mit Verbrauchsdaten erhöht.

Worum geht es dabei, und wer ist verantwortlich?

Seit Mai 2018, als die neue DSGVO in Kraft trat, müssen Sie sich mehr Gedanken darum machen, wie Sie die Daten Ihrer Mieter erfassen, schützen und mit ihnen umgehen. Mit anderen Worten: Sie müssen in der Lage sein, das Sicherheitsniveau in Ihren Zählerlösungen zu dokumentieren und nachzuweisen, wie Sie und Ihr Lösungsanbieter die Datensicherheit handhaben.

Gemäß der DSGVO müssen Datenschutz und Datensicherheit in einer Zählerlösung von Beginn an implementiert sein. Es ist verlockend, anzunehmen, dass Ihr Lösungsanbieter für die Datensicherheit verantwortlich ist. Das stimmt zwar auch, aber im Rahmen Ihrer Arbeit mit Verbrauchsdaten sind Sie dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Ihre Lösungen der DSGVO entsprechen. Daher müssen Sie wissen, was Sie Ihren Lösungsanbieter fragen sollen, um einen gesetzeskonformen Betrieb zu gewährleisten. Er hilft Ihnen auch weiter, wenn es darum geht, Fragen der Mieter über ihre Datenschutzrechte zu beantworten.

Was Kamstrup unternimmt

Um zu gewährleisten, dass unsere Zählerlösungen stets Daten liefern können, die sowohl vertraulich sind als auch in ihrer ursprünglichen Form vorliegen, entwickeln und gestalten wir diese Lösungen auf Basis der folgenden Sicherheitsprinzipien:

Geteilte Verantwortung

Im Rahmen Ihrer Arbeit mit Verbrauchsdaten sind Sie dafür verantwortlich, die Daten Ihrer Mieter zu erfassen, zu schützen und mit ihnen umzugehen. Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, dass Sie wissen, wie Ihre Messlösungen konfiguriert und abgesichert sind. Dies ist nur gegeben, wenn Sie Ihrem Lösungsanbieter Fragen stellen und auf Transparenz bestehen.

Als Lösungsanbieter sind wir verantwortlich für die Lösungen, die wir für viele Kunden weltweit entwickeln, betreiben und hosten. Transparenz ist daher etwas, das wir uns gerne auf die Fahne schreiben. Eine Lösung von Kamstrup ist sicher. Dafür stehen wir.

Fragen, die Sie Ihrem Lösungsanbieter stellen sollten

Wie erkläre ich den Mietern, auf welche Weise ihre Zählerdaten geschützt sind?

Wie gehen Sie mit individueller Verschlüsselung und den einzelnen Sicherheitsschlüsseln um?

Können Sie die Sicherheit Ihrer Lösungen dokumentieren?

Können Sie dokumentieren, wie Sie Datensicherheit durchgehend anwenden?

Wie verwalten Sie die Systemberechtigungen und protokollieren, wer wann welche Aktionen ausgeführt hat?

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, und um Statistiken über Nutzer zu sammeln, um unsere Website zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie weiter auf der Website weiter surfen oder diesen Banner schließen. Mehr erfahren.