Kamstrup stellt den vielseitigsten Wärmezähler auf dem Markt vor

Flexibel in der Funktionalität – spart Zeit und Geld

Mit dem MULTICAL® 403 erhalten Die Versorger einen Zähler, der zu deutlichen Einsparungen hinsichtlich Zeit und Geld führt

Durch sein kompaktes Design ist der MULTICAL® 403 wartungs- und installationsfreundlich. Der Zähler eignet sich für alle Installationen auf engem Raum, ohne dabei die Ablesbarkeit des LCDs zu beeinträchtigen. 

Aufgrund seiner Bandbreite von qp 0,6 bis qp 15 m3/h eignet sich der MULTICAL® 403 für viele Einsatzszenarien – angefangen von Wohnungen über Einkaufszentren bis hin zu Bürogebäuden. Dank zahlreicher Konfigurationsoptionen direkt am Rechenwerk müssen die Versorger nur noch einen Zählertyp vorrätig halten. Parameter wie das Stichtagsdatum und die Platzierung des Durchflusssensors im Vor- oder Rücklauf lassen sich direkt am Installationsort ohne spezielle Werkzeuge anpassen. Auf diese Weise kann man mit weniger Ressourcen planen.
Einfach auslesbare Daten als Grundlage für Prozessoptimierungen
Der fernauslesbare MULTICAL® 403 erlaubt Versorgungsunternehmen eine schnellere Abrechnung und den sofortigen Zugriff auf jene Informationen, um Anwendungen zu analysieren und zu optimieren. Der Datenlogger ist parametrierbar und kann Daten in bis zu 1-Minuten-Intervallen speichern. Somit können Versorger schnell und effektiv Lastprofile, Fehler und Auffälligkeiten analysieren.

Je nach Anforderung des Versorgers kann der MULTICAL® 403 mit Kommunikationsmodulen ausgestattet werden. Dazu zählen drahtlose oder drahtgebundene M-Bus-Module sowie sowie Impulsein- und ausgänge. Software-Updates des Zählers und der Module können separat erfolgen. Das bedeutet, dass sich künftige Aktualisierungen Remote durchführen lassen, ohne die Zählerauslesungen beziehungsweise das Netzwerkmanagement zu beeinträchtigen.
Verbesserte Genauigkeit und verringerte Kosten während der Lebensdauer
Mit dem MULTICAL® 403 wurde die Messdynamik auf 1600:1 vom Start bis zur Sättigung und der zugelassene Messbereich auf 250:1 (qp:qi) erhöht. Dadurch wird sichergestellt, dass selbst die geringstmögliche Durchflussmenge erfasst wird, was den Versorgern eine genaue Abrechnung und Rechnungslegung ermöglicht.

”Sogar mit einem erhöhten dynamischen Bereich hat der MULTICAL® 403 einen erheblich geringeren Druckverlust als seine Vorgänger. Das reduziert den Energieverbrauch für Umwälzpumpen und begrenzt den Energieverlust des Versorgers auf ein absolutes Minimum – was zu äußerst geringen Gesamtlebenskosten dieses Produkts beiträgt”, erläutert Søren Lang , Product Group Manager bei Kamstrup.
Der neue Wärmezähler von Kamstrup MULTICAL® 403 basiert auf bewährter Ultraschalltechnologie und hoher Qualität, kombiniert mit einem Verständnis für die Herausforderungen der Versorgungsunternehmen von heute und morgen. Der Zähler wurde gemäß dem neuen Standard EN 1434:2015 einer Bauartprüfung unterzogen und ist sowohl als Wärmezähler, Kältezähler sowie auch als kombinierter Wärme- und Kältezähler einsetzbar.

”Die Versorger suchen nach Zählerlösungen, die es ihnen erleichtern, ihre tägliche Arbeit zu optimieren. Mit dem MULTICAL® 403 erhalten sie einen Zähler, der zu deutlichen Einsparungen hinsichtlich Zeit und Geld führt. Gleichzeitig unterstützt der Zähler die Anforderung hinsichtlich Einsparungen zur Energieeffizienz”, erklärt Søren Lang, Product Group Manager bei Kamstrup.

Pressekontakt für weitere Informationen:

Michaela Glanz, PR-Manager +43 1 9073 666 - DW 22
E-Mail: mig@kamstrup.at
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, und um Statistiken über Nutzer zu sammeln, um unsere Website zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie weiter auf der Website weiter surfen oder diesen Banner schließen. Mehr erfahren.