Kamstrup expandiert erneut mit neuem Flügel für Technologie

07. Juni 2016, Stilling, Dänemark

Das Technologieunternehmen Kamstrup wächst weiter aus seinem Hauptsitz in Stilling, Dänemark, welcher vergangene Woche zum vierten Mal seit 2012 erweitert wurde.

Der örtliche Bürgermeister, Jørgen Gaardevon der Gemeinde Skanderborg, hatte die Ehre das Band zu durchschneiden und offiziell den neuen Gebäudeflügel für Technologie zu eröffnen, in dem 100 der Entwicklungsingenieure des Unternehmens untergebracht werden.

"Man muss sich manchmal ein wenig in den Arm kneifen, wenn man bedenkt, was in Kamstrup passiert und wie schnell alles läuft. Die Tatsache, dass das Unternehmen in einem innovativen Bereich so schnell wächst, ist hervorragend. Es ist eine riesige Entwicklung und wird nicht nur in der Gemeinde Skanderborg, sondern auch im Rest des Landes wahrgenommen", sagt Jørgen Gaarde.
Die steigende Nachfrage nach intelligenten Lösungen für die Messung von Energie und Wasser hat Kamstrup in den letzten Jahren zu rekordverdächtigen Ergebnissen geführt. Das Unternehmen investiert weiterhin stark in die Produktentwicklung, um sicherzustellen, dass seine Kunden innovative Lösungen erhalten, die ihre spezifischen Anforderungen erfüllen.

"Wir haben im Jahr 2015 mehr als 100 neue Arbeitsplätze geschaffen und erwarten dies auch in diesem Jahr. Die meisten unserer Positionen befinden sich in der Entwicklung, weil wir ein Technologieführer in unserer Branche sind", sagt Henrik Rom, CFO bei Kamstrup.

Obwohl die Farbe des neuen Gebäudes kaum trocken ist, ist Kamstrup bereits wieder einen Schritt voraus und plant einen weiteren Ausbau.

Laut Henrik Rom, spielt die gute Beziehung des Unternehmens mit der Gemeinde Skanderborg eine wichtige Rolle bei der schnellen Expansion von Kamstrup:  

"Wir planen vor den Sommerferien einen Grundstein für ein neues Gebäude von mehr als 10.000 m2 zu legen. Die örtlichen Planfeststellungs- und Verwaltungsverfahren gingen so schnell wie möglich durch die Gemeinde, während sie im Rahmen des Gesetzes blieben. Das ist ein Beweis für den guten Willen der Gemeinde und die gute Zusammenarbeit, die wir mit ihnen haben, ist etwas, das für unser Wachstum wirklich wichtig ist."

Eine weitere neue Erweiterung ist schon auf dem Weg

Das nächste Gebäude mit dem Namen Water World wird das neue Zuhause für die schnell wachsenden Wasserproduktionsanlagen des Unternehmens sein. Der Bau umfasst rund 4,000m2 Bürofläche und 6,500m2 Produktions- und Lagerfläche. Weltweit gibt es eine große Nachfrage nach intelligenten Wasserzählern, die Verschwendung und Leckage verringern können - zum Vorteil sowohl der Versorger als auch der Verbraucher.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Henrik Rom, CFO
T:  +45 89 93 10 00
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, und um Statistiken über Nutzer zu sammeln, um unsere Website zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie weiter auf der Website weiter surfen oder diesen Banner schließen. Mehr erfahren.