Mehr Zeit und weniger Aufwand dank READy Drive-by von Kamstrup

Drive-by, Fernauslesung, Wärmemengenzähler

Die Nordhorner Versorgungsbetriebe GmbH (nvb) ist ein Energieversorgungsunternehmen direkt an der niederländischen Grenze in der Grafschaft Bentheim.

Nordhorner versorgungsbetriebe
Nordhorner versorgungsbetriebe

Das Unternehmen mit Sitz in der Kreisstadt Nordhorn betreibt Versorgungsnetze in 13 Grafschafter Kommunen. Die zentrale Aufgabe besteht in einer zuverlässigen, preisgünstigen und ökologisch ausgerichteten Versorgung mit Strom, Gas und Wärme sowie zusätzlich mit Wasser im Nordhorner Stadtgebiet.

Bei nvb als innovatives und kontinuierlich wachsendes Unternehmen bestand Handlungsbedarf aufgrund der immer komplexeren Zählerauslesung bei gleichzeitigem Anstieg der Zähleranzahl. Zwar waren bereits digitale Zähler im Einsatz, diese konnten jedoch bislang nicht fernausgelesen werden. Die Möglichkeit für eine Fernauslesung per Drive-by erwies sich damit als optimale Lösung. „Das Drive-by-Verfahren kam für uns genau richtig und war das Hauptargument für eine Kooperation mit Kamstrup“, berichtet Michael Reimann, der bei nvb für das Zähler- und Messwesen der Sparten Gas, Wasser und Wärme verantwortlich ist.

„Die Zeitersparnis aufgrund der Drive-by Lösung ist deutlich spürbar.”

Michael Reimann, Nordhorner Versorgungsbetriebe GmbH

Die mobile Zählerfernauslesung: einfach, schnell und kostengünstig

Mit der mobilen Lösung für intelligente Zählerauslesungen können die Zähler schnell und einfach dank der zuverlässigen Datenkommunikation über Wireless M-Bus im Vorbeifahren ausgelesen werden. Dieses mobile Verfahren reduziert nicht nur den Zeitaufwand für die Zählerauslesung sondern auch die Fehleranfälligkeit, da die Zähler digital ausgelesen werden. Da ein persönlicher Kontakt nicht mehr notwendig ist, reduziert sich darüber hinaus der Aufwand hinsichtlich der Erreichbarkeit der Kunden und der manuellen Ablesung. Diese Gründe waren für den Umstieg auf die Fernauslesung ausschlaggebend.

Einfache Ablesung bei schwer zugänglichen Liegenschaften

Bereits im Jahr 2015 hat nvb im Rahmen eines Pilotprojektes die Wasser- und Wärmemengenzähler der Marke Kamstrup in einer schwer zugänglichen Siedlungsanlage getestet. Dieses Gebiet zeichnet sich vor allem durch häufige Mieterwechsel sowie schwierige Kundenerreichbarkeit aus – Herausforderungen, die sich insbesondere in städtischen Gebieten vermehrt ergeben. Gerade bei Mieterwechsel sind stichtagsgenaue Verbrauchsabrechnungen elementar und je häufiger ein Umzug stattfindet, desto größer ist bei einer manuellen Auslesung der Aufwand für den Versorger. Dank der digitalen Fernauslesung kann die notwendige Verbrauchserfassung einfach und schnell sichergestellt werden.

Nach erfolgreicher Beendigung des Pilotprojekts wurde der Einsatz der fernauslesbaren Ultraschallzähler zunächst in städtischen Gebieten angewandt. Eingesetzt werden sie überall, wo ein Zugang zu Gebäuden nicht ohne weiteres möglich ist. Aktuell hat nvb rund 600 Wasserzähler auf das Modell MULTICAL® 21 sowie den gesamten Bestand von rund 150 Wärmemengenzählern auf die Modelle MULTICAL® 302, 403 und 603 von Kamstrup umgerüstet, die per Auslesesoftware READy Drive-by erfasst werden.

Vorteile einer READy Drive-by Lösung

Beachtliche Zeitersparnis dank Fernauslesung

Mit READy Drive-by nutzt nvb eine effektive Lösung für die Zählerfernauslesung von intelligenten Wärmezählern. Das System ermöglicht den schnellen und einfachen Zugriff auf Verbrauchsdaten bequem im Vorbeifahren. „Die Zeitersparnis aufgrund der Drive-by Lösung ist deutlich spürbar“, so Reimann. Die Auslesung erfolgt derzeit einmal jährlich. Die Daten werden automatisch an ein Abrechnungszentrum exportiert und dort weiterverarbeitet. Der bislang hohe Personal- und Zeitaufwand für die Jahresabrechnung wird durch das innovative System reduziert und die freiwerdenden Ressourcen können damit effektiver für andere Aufgaben genutzt werden.
Stand
Stand
CustomerWorld

Über das Projekt:

  • Umrüstung des Gesamtbestands von 150 Wärmemengenzähler auf die Modelle MULTICAL® 302, 403 und 603
  • Einsatz von 600 Wasserzählern des Modells MULTICAL® 21
  • Auslesesoftware READy Drive-by
CustomerWorld

Das könnte Sie auch interessieren...