Flexible und leistungsstarke Kommunikation

Drahtlose Kommunikation. Grenzenlose Möglichkeiten

Ohne zuverlässige Kommunikation gibt es kein Smart Grid. Verbindet man Zähler mit einem Head-End-System, ist die Kommunikationsinfrastruktur das Rückgrat des Smart-Metering-Systems eines Energieversorgers und wesentlich für einen reibungslosen und effizienten Betrieb.
Die richtige Auswahl der Kommunikationstechnologie hängt von zahlreichen Faktoren ab, und die Liste mit den zu berücksichtigenden Punkten ist lang. Aber zur Entscheidungsfindung können Sie bei der Frage ansetzen, worauf Sie mehr Wert legen: Flexibilität oder Kontrolle?

Auch die Anfangsinvestitionen und die Gesamtbetriebskosten sowie die Upgrade-Möglichkeiten bei geänderten Anforderungen sind wichtige Aspekte – und nicht zu vergessen die Topologie und der Standort der Zähler in städtischen oder ländlichen Gebieten.


Als Experten für drahtlose Kommunikationstechnologie betrachten wir es als unsere vorrangige Aufgabe, die Versorgungsunternehmen bei der Suche nach den richtigen Antworten zu unterstützen und eine maßgeschneiderte Kommunikationsinfrastruktur anzubieten.

Kommunikation für alle Anforderungen
Die Lösung von Kamstrup ermöglicht es Energieversorgern, Kommunikationstechnologien entsprechend ihren spezifischen Anforderungen frei miteinander zu kombinieren. 

Sie können mit der bewährten und getesteten Radio-Mesh-Lösung starten und später NB-IoT ergänzen, etwa falls Sie mehr Bandbreite benötigen. Dazu ist lediglich ein Zusatzmodul im Zähler erforderlich. Sie können aber auch mit in den Zähler integriertem NB-IoT beginnen. In dem Fall sind Sie ab dem Zeitpunkt der Bereitstellung optimal für die Zukunft gerüstet.

Weiter unten können Sie die Eigenschaften der zwei Technologien vergleichen.

444 MHz Radio Mesh: Kontrolle und bewährte Ergebnisse

NB-IoT: Flexibilität und grenzenloses Potenzial

Leistungsstark mit integrierter Redundanz
Leistungsstark mit integrierter Redundanz
Frequenzband speziell für Smart Metering
Lizenziertes Frequenzband speziell für einen Telekommunikationsanbieter
Praxiserprobte Technologie
Hohes Maß an Interoperabilität – unterstützt Zähler von verschiedenen Anbietern
Infrastruktur in eigenem Besitz erlaubt volle Kontrolle
Hochgradig flexible Bereitstellung – Plug und Play mit einem Minimum an Planung
Extrem geringe Datenübertragungskosten
Keine Infrastrukturinvestitionen oder Wartungskosten
Abdeckung lässt sich durch Hinzufügen weiterer Konzentratoren einfach erweitern
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, und um Statistiken über Nutzer zu sammeln, um unsere Website zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie weiter auf der Website weiter surfen oder diesen Banner schließen. Mehr erfahren.