Nutzen Sie die Vorteile durch einen optimalen Druck

Längere Lebensdauer, geringere Wasserverluste und Energieeinsparungen

Wasserverluste, eine alternde Infrastruktur und steigende Energiekosten sind nur einige der Herausforderungen, die durch den Druck in Ihrem Verteilungsnetz beeinflusst werden. Bis zu 35 % des sauberen Wassers, welches das Versorgungsunternehmen einspeist, gehen aufgrund von Leckagen verloren, die unter anderem durch hohen Druck verursacht werden. Daher können fundiertes Wissen und Druckoptimierung für Sie als Wasserversorger von größter Bedeutung sein. 
 
Ein zu hoher Druck erhöht das Risiko von Rohrbrüchen und Leckagen im Netz und verursacht höhere Energiekosten. Daher wird mehr Energie benötigt, um das Wasser durch das Verteilungsnetz zu transportieren. Ein zu niedriger Druck wiederum erhöht das Risiko, dass Wasser eindringt und dies führt zur Unzufriedenheit der Verbraucher, da diese keinen ausreichenden Druck im Haushalt vorfinden.
Die Drucküberwachung bildet die Grundlage für Ihre proaktiven Maßnahmen zur Druckoptimierung, um die Verbraucherzufriedenheit sicherzustellen, die Häufigkeit von Leckagen oder Rohrbrüchen zu senken und den Energieverbrauch der Pumpen zu minimieren.
 
Weniger Druck führt dazu, dass weniger Wasser durch Risse in den Rohren gedrückt wird, wodurch es zu weniger Wasserverlust aufgrund von Leckagen kommt. Indem Sie den Druck minimieren und somit die Druckstöße reduzieren, können Sie Ihr Verteilungsnetz "beruhigen" und eine unnötige Beanspruchung der Komponenten vermeiden, dadurch wird die Lebensdauer verlängert.
 
Downloaden Sie unser White Paper und erfahren Sie mehr über Druckoptimierung und wie Ihr Versorgungsunternehmen davon profitieren kann.

Begrenzung von Druckstößen

Leckagen und Rohrbrüche im Voraus erkennen

Druckstöße und Druckschwankungen können im Verteilungsnetz zu Rohrbrüchen führen. Bei einer Drucküberwachung, können Sie die Ursachen für diese Phänomene ermitteln und verhindern. Das Ergebnis: weniger Rohrbrüche und eine Minimierung der damit verbundenen Kosten.

Entscheidend ist das Messintervall

Die Art des Druckmessers ist entscheidend für ein gutes und brauchbares Ergebnis. Druckstöße, die zu Rohrbrüchen führen können, erfolgen schnell. Daher ist eine hohe Messauflösung erforderlich, die den aktuellen Druck mehrere Male pro Sekunde misst. Nur wenn Sie über Messungen mit ausreichend hoher Auflösung verfügen, erhalten Sie ein vollständiges Bild des Netzzustands.

Druckmessung direkt im Netz

Der richtige Standort ist ausschlaggebend

Misst ein Wasserversorgungsunternehmen den Druck im Netz, sind für aussagekräftige Messungen mehrere Faktoren zu beachten.
 
Der wichtigste Faktor dabei ist, wo der Druck gemessen wird. Erfolgt die Druckmessung im einzelnen Haushalt, bleiben viele wichtige Informationen auf der Strecke.
Durch die unterschiedlichen Querschnitte des Verteilungsnetzes, im Vergleich zu Erd- und Serviceleitungen, werden Druckstöße erheblich beeinflusst und lassen sich daher im Grunde genommen überhaupt nicht ordnungsgemäß feststellen. 
 
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass lokale Druck- und Strömungsänderungen im Haushalt die Messung stören. Daher sollten die Messungen möglichst direkt in den Verteilerleitungen erfolgen.

Druckoptimierung

Druckoptimierung - ein optimaler Druck eröffnet dem Versorgungsunternehmen unzählige Möglichkeiten.

Downloaden Sie unser White Paper und erfahren Sie mehr über:

 • Druckmessung im Netz
 • Druckzonen- und Subzonenmessung
 • Ursachen und Auswirkungen von Druckstößen
 • Optimaler Druck durch den Pressure Management Index (PMI)

Lösungen von Kamstrup

Wasserzähler von Kamstrup sind ein Beispiel für die nächste Generation intelligenter Verbrauchszähler. Eine Kombination aus modernster Ultraschalltechnik, Fernauslesung und Leckagenüberwachung auf dem neuesten Stand der Technik ermöglicht unseren Messlösungen ein Höchstmaß an Kontrolle, Effizienz und Flexibilität.

Drucküberwachung im Verteilungsnetz

Downloaden Sie unser White Paper und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mithilfe von Drucküberwachung und Druckoptimierung Ihr Verteilungsnetz sowie Ihre Verbraucher schützen können.
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, und um Statistiken über Nutzer zu sammeln, um unsere Website zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie weiter auf der Website weiter surfen oder diesen Banner schließen. Mehr erfahren.