Langzeitgenauigkeit

Kunden k├Ânnen sich auf die Messgenauigkeit verlassen

Eine korrekte Rechnungsstellung

braucht zuverlässige Daten und eine korrekte Messung

Kunden verlassen sich auf die Genauigkeit des Energiezählers. Daher ist es notwendig, dass die Messergebnisse transparent und nachvollziehbar sind.

Der Energiezähler ist ein wichtiges Instrument, da dieser die Messergebnisse und damit die Grundlage für die Kunden-Abrechnung liefert.

Unsere Energiezähler werden unterschiedlichen Tests von lokalen und internationalen Experten unterzogen, um die Messstabilität im Zeitverlauf zu dokumentieren. 

Kamstrup lancierte bereits 1991 den ersten Ultraschallzähler. Dieser hat sich als äußerst zuverlässig erwiesen und wurde seitdem einige Male weiter entwickelt, wobei der Fokus auf die Verbesserung der Messstabilität - über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg - gelegt wurde.

Messstabilität

Dokumentation von korrekten Mess- und zuverlässigen Verbrauchsdaten

Um die Messstabilität sicherzustellen, werden unsere Durchflusssensoren einer Typengenehmigung gemäß der Norm EN 1434 unterzogen. Diese implementiert einen Messstabilitätstest des Durchflusssensors, den so genannten "2400 StundenTest".

Weiters gibt es einen umfassenden 4800-Stunden-Test des Energieeffizienzverbands für Wärme, Kälte und KWK (AFGW). Dieser testet zudem die Abriebfestigkeit. Zusätzlich hat Kamstrup mittels Stichprobenkontrollen wiederholte Tests gebrauchter Ultraschallzähler 

durchgeführt, die in Dänemark alle sechs Jahre verpflichtend sind. Damit können wir dokumentieren, dass unsere Wärmemengenzähler korrekt messen und selbst nach mehr als 15 Jahren Betriebszeit zuverlässige Verbrauchsdaten liefern.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, und um Statistiken über Nutzer zu sammeln, um unsere Website zu verbessern. Sie akzeptieren die Verwendung von Cookies, indem Sie weiter auf der Website weiter surfen oder diesen Banner schließen. Mehr erfahren.